Cui bono Corona ?

Veröffentlicht in: Wieder aktuell | 0

Sonnabend, 29. Februar 2020

Dass die britische Krone in Porton Down nunmehr einen eigenen Virus entwickeln ließ, kann man wohl als Gerücht einstufen. Ob die in Wuhan ausgebrochene Virusmutation des berühmten SARS eine Züchtung oder ein Zufall ist, wissen nur wenige. Wie man Corona von Influenza unterscheidet, kann als medizinische Meisterleistung bezeichnet werden.

Ob dieser neue Virus, der von einem Tag auf den anderen die Klimakatastrophe aus den Schlagzeilen drängte, überhaupt jemandem nützt und wem, werden wir erst im Verlaufe der weiteren Geschichte beurteilen können. Den Chinesen schadet diese Angelegenheit jedenfalls bisher am meisten. Möglicherweise ist aber das alles auch nur ein Versehen.

Lesen Sie dazu gern auch meinen früheren Artikel „Unsere Freunde – die Viren“ https://cfschultze.de/2020/unsere-freunde-die-viren/ oder bestellen Sie mein Buch „Kairos – Die vertane Chance“ https://www.epubli.de/shop/buch/95217#beschreibung

Erster Nachtrag: Neben der Corona-Virusgefahr ist die Grippewelle im Anrollen. Es ist nicht nur deswegen unverständlich, warum in den deutschen Kaufhallen fast aller Discounter alle Mitmenschen in den Gemüseregalen ohne Schutzhandschuhe herumwühlen dürfen, als gäbe es keine Krankheitserreger und kein morgen…

Zweiter Nachtrag: Die aktuellen tatsächlichen Zahlen der Corona-Epidemie https://www.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter Captcha Here : *

Reload Image