Inauguration 2017

Eingetragen bei: Fundstücke | 1

Sonnabend, 21. Januar 2016

Nun hat er es allen Unkenrufen zum Trotz doch geschafft: Donald John Trump, der Milliardär mit deutschen Großeltern und schottischer Mutter, wurde gestern zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Nordamerika vereidigt. Wohl kein Wahlkampf in den USA vor ihm und keine Zwischenzeit nach seiner Designierung wurde mit soviel Erbitterung und Hass und mit derart massiver Desinformation durch die internationalen Qualitätsmedien begleitet. Teilweise gewann man den Eindruck, dass die neoliberalen Eliten die Kontrolle über sich selbst verloren hatten. Derartige Diffamierungen eines amerikanischen Präsidentschaftskandidaten hatte die Welt zuvor noch nicht erlebt. Es ist wohl hilfloser Ausdruck ihrer Schwäche?! Der 70jähige aus dem New Yorker Trump Tower hat es fast im Alleingang geschafft, lebend ins Weiße Haus einzuziehen. Und wie es aussieht, hat er vor, von da aus die USA zu verändern. Weiter