40 Tage

Veröffentlicht in: Glosse der Woche | 0

Sonntag, 29. Januar2023

„Die Quarantäne ist eine zum Schutz einer Gesellschaft vor ansteckenden Krankheiten befristete, (behördlich angeordnete) Separation von Menschen, Tieren oder Pflanzen, die verdächtigt sind, an bestimmten Infektionskrankheiten erkrankt oder Überträger dieser Krankheiten zu sein. Beim Import von Tieren und Pflanzen ist die Quarantäne überdies zum Ausschluss der Krankheitsverbreitung in den Einfuhrbestimmungen des jeweiligen Landes präventiv vorgesehen“, sagt Wikipedia – und die müssen es wissen…

Die althergebrachte Quarantänezeit dauert, wie schon der Name verrät, 40 Tage. Jesus soll vierzig Tage in der Wüste gefastet haben. Moses war vierzig Jahre mit dem hebräischen Volk im Sinai und währenddessen auch mal vierzig Tage oben auf dem Berg, um die 10 Gebote zu empfangen. 40 Jahre alt war Mohammed, als er seine Weisungen von Allah empfing und mindestens vierzig Jahre muss ein deutscher Bundespräsident alt sein…

Weiter

Klaus Schwab und der Kommunismus

Veröffentlicht in: Glosse der Woche | 1

Sonnabend, 21. Januar 2023

„Ihr werdet nichts mehr besitzen, aber Ihr werdet glücklich sein.“

Dieses Bonmot ist nicht von Karl Marx, sondern es wird dem Gründer und Organisator des World Economic Forum, dem Deutschen Klaus Schwab, unterstellt. Diese Woche tagten etwa dreitausend Teilnehmer dieser wohl größten Versammlung der Weltelite wieder einmal in Davos, was in den Coronajahren nicht möglich gewesen war.

Freilich hat Klaus Schwab selbst diesen Satz nie gesagt, sondern er ist von seinen Gegnern in die Welt gesetzt worden, weil er eine Zeit lang als Motto auf der pompösen Webseite der NG-Superorganisation zu finden war. Inzwischen ist er dort verschwunden.

Weiter

Weltkrieg III

Veröffentlicht in: Glosse der Woche | 0

Sonnabend, 31. Dezember2022

In meinem Jahresendbeitrag des vorigen Jahres (https://cfschultze.de/2021/12/) hatte ich einigermaßen richtig vorausgesehen, dass die Russen im Jahr 2022 beginnen werden, einen „Cordon Sanitaire“ um ihr Land zu ziehen. Die NATO und der Wertewesten hatten der russischen Führung seit 2014 die allerbesten Gründe geliefert, ihren „völkerrechtswidrigen“ Krieg gegen die Ukraine zu beginnen. Merkel und Hollande haben inzwischen zugegeben, dass sie Putin mit dem MinskII-Abkommen verarscht haben.

Wer den Traktat der US-Neocons „Rebuilding America’s Defenses in the New Century“ aus dem Jahre 2000 gelesen und ernst genommen hatte, konnte damals schon wissen, dass der 3. Weltkrieg kurz bevorstand, denn es war nach Einschätzung der amerikanische Kolumnistin Bette Stockbauer „a Blueprint of the PNAC-Plan for U.S. Global Hegemony“. Sehr schnell folgten das 9/11-Ereignis, die drei Patriot-Acts, die Kriege in Mittelnahost und dann der insgesamt 30 Jahre dauernde Afghanistan-Krieg.

Weiter

Philosophien

Veröffentlicht in: Glosse der Woche | 0

Montag, 28. November 2022

Philosophie: Liebe zur Wissenschaft!, klar, besonders heute: KI, Genmanipulation, Quantenverschränkung, Kernfusion oder sogar Schwarzlochtechnologie und, ganz wichtig, Starlink, MK-Ultra und solches Zeug.

Philosophen: Marcuse, Fromm, Löwenthal, Kirchheimer, Adorno vielleicht, oder war es schon früher zu Ende – Freud und Weber und dergleichen? Heute Habek, Precht, nun ja, Kinder dieser Lehrer…

Werte, Wertegemeinschaft, westliche Wertegemeinschaft. Die letzten Weisheiten. 5000 Jahre alt oder älter: Ägyptisches Totenbuch, Sinai-Tafeln, Neues Testament, Koran, kategorischer Imperativ. Jetzt aber WOKE: Philosophie oder neue Religion? Meinungseinfalt, Meinungsmache oder Meinungsmacht?

Weiter

Goldene Milliarde

Veröffentlicht in: Meine Kolumne | 0

Mittwoch, 2. November 2022

Als sich im 13. Jahrhundert, nach dem sogenannten Mongolensturm, die Goldene Horde anschickte, den Kiewer Rus zu unterwerfen, begann im Mitteleuropa gerade die Zeit der Gotik. Eine Epoche des unglaublichen Aufschwungs von Wissenschaft, Kultur und Baukunst im Westen des Eurasischen Kontinents, dessen Früchte wir Heutigen in unseren Reisen durch Mitteleuropa nur mit ehrfürchtigem Staunen bewundern können.

Weiter

Schmutzige Bombe

Veröffentlicht in: Meine Kolumne | 1

Donnerstag, 27. Oktober 2022

Ein Weltreich geht unter, wieder einmal, wie schon so oft in der menschlichen Geschichte. Es schlägt dabei um sich, wie es immer ist, wenn einer untergeht. Es war zu erwarten. Viele „Experten“ sagten es voraus.

Etwa 500 Jahre lang haben die Angelsachsen die Menschheit dominiert. Vor ihnen die Spanier und Holländer. Es waren nicht immer schlechte Zeiten! Davor vielleicht die Päpste und davor die Römer. Irgendwann davor die Helenen, die Ägypter oder gar die Atlanter. Obwohl es nur zehntausend Jahre menschlicher Geschichte waren, wissen wir es nicht einmal genau…

Wir Heutigen erleben also jetzt den Umbruch der abendländischen Welt und den Aufstieg des Ostens: China, Indien, Iran, Indonesien, Russland… Russland??

Weiter

Wieder aktuell

Cui bono Corona ?

Sonnabend, 29. Februar 2020 Dass die britische Krone in Porton Down nunmehr einen eigenen Virus entwickeln ließ, kann man wohl als Gerücht einstufen. Ob die in Wuhan ausgebrochene Virusmutation des berühmten SARS eine... Weiterlesen

PEGIDA200

Montag, 17. Februar  2020                                            Der 75. Jahrestag des Versuchs der Bombenvernichtung Dresdens und... Weiterlesen

Messias

Aus gegebenem Anlass am 25. April 2017: Er ist wieder da! Freitag, 03. Dezember 2011 So wie die ganze Christenheit auf Erden und angeblich 49 Prozent der Deutschen, warteten auch wir im Advent... Weiterlesen