Gevatter Tod

Veröffentlicht in: Fundstücke, Meine Kolumne | 1

Sonntag, 14. November 2021 – Volkstrauertag

Es sterben Leute…

… weil sie gerne rauchen,

… weil sie gerne saufen,

… weil sie gerne fressen,

… weil sie nichts zu essen haben,

… weil sie nichts zu trinken haben,

… weil sie sich zu wenig bewegen,

… weil sie Extremsport treiben,

… weil sie zu schnell mit dem Auto rasen,

… weil sie ermordet werden,

… weil sie nicht mehr leben wollen,

… weil sie einsam sind,

… weil sie Sars-CoV2 hatten,

… weil sie zuviel Stress auf der Arbeit haben,

… weil sie falschbehandelt wurden,

… weil sie Krankenhauskeime aufgenommen haben,

… weil sie andere Krankheiten hatten,

… weil die Umwelt verschmutzt ist,

… weil sie alt sind!

Weiter

Menticide

Veröffentlicht in: Glosse der Woche | 0

Montag, 1. November 2021 – Allerheiligen

Liebe Beatrice,

ich schreibe Dir heute aus dem schönen Schottland und sende Dir ganz herzliche und liebe Grüße. Es ist zu traurig, dass Du an diesem doch so wichtigen Treffen nicht teilnehmen kannst. Wie kann es denn sein, dass es Dich so heftig erwischt hat? Hattest Du nicht vorzugsweise bereits den dritten Piks erhalten? Wie dem auch sei, inzwischen ist die ganze Polit-Prominenz hier in Glasgow angekommen. Es sind über 400 Sonderflugzeuge gelandet, um die wichtigsten Teilnehmer herzubringen. Bernard hat mich mit seinem Privatjet herfliegen lassen. Insgesamt werden wir fast 25.000 Leute aus 197 Ländern sein, die für die Rettung des Klimas, also die Umsetzung des Kyoto-Protokolls und des Pariser Klimaschutzabkommens von 2015, demonstrieren werden. Greta wird auch wieder dabei sein. Auf ihre Rede freue ich mich besonders.

Weiter

Solidarität

Veröffentlicht in: Glosse der Woche | 2

Sonnabend, 25. September 2021

Unsereiner hat mehr Furcht vor den Spritzen mit dem Genmaterial, als vor der Covid-19-Grippe. Bei vielen meiner Verwandten, Freunde und Bekannten ist es genau umgekehrt. Zwar wundern sie sich ein wenig, dass sie von den für unsere Gesundheit führend Verantwortlichen wie Frau Merkel, Herrn Spahn oder Herrn Lauterbach nunmehr gesagt bekommen, dass wegen der überraschenden „Impfdurchbrüche“ noch eine dritte Dosis des Viruskillers notwendig wird. Doch gänzlich unbeeindruckt von dieser Unlogik haben sie weiterhin Angst, dass sie von Ungeimpften wie unsereinem mit Covid-19 zu Tode gebracht werden könnten.

Weiter

cui bono

Veröffentlicht in: Glosse der Woche, Meine Kolumne | 1

Donnerstag, 16. September 2021

Indem wir hier unten vermuten, dass an dem Schauspiel der Machtübernahme der Taliban, welches man der verblüfften Weltöffentlichkeit vorführte, nur wenig stimmt, und die Regie hinter den Kulissen „höhere“ Ziele verfolgt, drängt sich die Doppelfrage auf: Wer ist der Nutznießer dieses Krieges und wer führte Regie? Ein Teil der Menschheit wähnt, dass die USA diesen Krieg verloren haben und sich deshalb als Weltmacht von der Bühne verabschieden. Angesichts der Zustände in Washington und in den meisten Großstädten dieses einst attraktiven Landes neigt unsereiner – wie bereits früher dargelegt – ebenfalls zu dieser Ansicht. Wer aber hat den Krieg gewonnen?

Weiter

Die Werte des Westens

Veröffentlicht in: Meine Kolumne | 0

Donnerstag, 9. September 2021

Es ist für uns Einwohner des immer noch relativ ruhigen Mitteleuropas wohlfeil, sich über die Niederlage der Anglo-Amerikaner – nach Syrien und Libyen nun auch in Afghanistan – zu freuen. Denn wir ahnen wenig von dem Leid der Menschen in Mittelnahost und Mittelasien, welches mit dem anglo-amerikanischen „Krieg gegen den Terror“ seit den Anschlägen auf des World-Trade-Center von New York am 11. September 2001 über sie gebracht wurde.

Weiter

Weltmacht USA – ein Nachruf…

Veröffentlicht in: Glosse der Woche | 1

Freitag, 20. August 2021

Unter diesem Titel veröffentlichte der französische Historiker, Anthropologe und Demograph Emmanuel Todd im Jahre 2002 ein vielbeachtetes Buch, in welchem er den Untergang des anglo-amerikanischen Imperiums und neue Weltmachtkonstellationen voraussagte. Todd hat 1976 am berühmten Trinty College der University Cambrigde in Großbritannien promoviert und im selben Jahr in seinem Werk „La chute finale“ auch den Zusammenbruch des Sowjetimperiums vorausgesagt.

Weiter

Wieder aktuell

Cui bono Corona ?

Sonnabend, 29. Februar 2020 Dass die britische Krone in Porton Down nunmehr einen eigenen Virus entwickeln ließ, kann man wohl als Gerücht einstufen. Ob die in Wuhan ausgebrochene Virusmutation des berühmten SARS eine... Weiterlesen

PEGIDA200

Montag, 17. Februar  2020                                            Der 75. Jahrestag des Versuchs der Bombenvernichtung Dresdens und... Weiterlesen

Messias

Aus gegebenem Anlass am 25. April 2017: Er ist wieder da! Freitag, 03. Dezember 2011 So wie die ganze Christenheit auf Erden und angeblich 49 Prozent der Deutschen, warteten auch wir im Advent... Weiterlesen