Selbstmord aus Angst vor dem Tode

Eingetragen bei: Meine Kolumne | 0

Mittwoch, 25. März 2020

In Deutschland hat die Zahl der Sars II-Positiven, im Volksmund Coronabefallenen, die 30.000 überschritten. Die Panik breitet sich weiter aus. Vornehmlich in den Medien. Diese Meldung bedeutet allerdings lediglich, dass mit dem neuen, noch nicht zertifizierten, Testverfahren 30.000 Einwohner als coronapositiv festgestellt wurden. Sie bedeutet nicht, wieviele eine akute, gefährliche Atemwegserkrankung haben. Um die Panik noch zu steigern, werden knapp über hundert Todesfälle seit Januar der COVID-19-Seuche zugeschrieben. Es wird uns nicht berichtet, wieviele Tests inzwischen durchgeführt wurden und welche Altersgruppen mit welchen schweren Vor- bzw. Haupterkrankungen, z.B. der Atemwege, des Herzkreislaufes oder speziell der Lunge, gestorben sind.

Weiterlesen

Klopapier

Eingetragen bei: Glosse der Woche | 0

Freitag, 13. März 2020

Endlich ist es soweit! Als eine der letzten europäischen Regierungen hat auch die Bundesregierung Deutschlands eine Quarantäne weitgehenden Ausmaßes verfügt. Das bedeutet Grenzschließungen, Schulschließungen, Veranstaltungsverbote, ggfs. Ausgangssperre usw. usf.

Die Merkelregierung war eine der letzten, die in Europa zu solchen Maßnahmen griff, obwohl diese durchaus bereits seit längerem geboten schienen, wie das Beispiel China zeigt. Wir hier unten können das Zögern jedoch verstehen, brachen damit doch alle Träume von den Vereinigten Staaten von Europa krachend in sich zusammen. Jeder Staat der 28 machte, was er wollte und für angezeigt hielt, jedes Bundesland verfügte etwas anderes und die Subsidiarität ging bis hinunter zu den Kommunen, wo jede eigene Maßnahmen für vordringlich hielt.

Weiter