Cui bono Corona ?

Eingetragen bei: Wieder aktuell | 0

Sonnabend, 29. Februar 2020

Dass die britische Krone in Porton Down nunmehr einen eigenen Virus entwickeln ließ, kann man wohl als Gerücht einstufen. Ob die in Wuhan ausgebrochene Virusmutation des berühmten SARS eine Züchtung oder ein Zufall ist, wissen nur wenige. Wie man Corona von Influenza unterscheidet, kann als medizinische Meisterleistung bezeichnet werden.

Ob dieser neue Virus, der von einem Tag auf den anderen die Klimakatastrophe aus den Schlagzeilen drängte, überhaupt jemandem nützt und wem, werden wir erst im Verlaufe der weiteren Geschichte beurteilen können. Den Chinesen schadet diese Angelegenheit jedenfalls bisher am meisten. Möglicherweise ist aber das alles auch nur ein Versehen.

Lesen Sie dazu gern auch meinen früheren Artikel „Unsere Freunde – die Viren“ https://cfschultze.de/2020/unsere-freunde-die-viren/ oder bestellen Sie mein Buch „Kairos – Die vertane Chance“ https://www.epubli.de/shop/buch/95217#beschreibung

Erster Nachtrag: Neben der Corona-Virusgefahr ist die Grippewelle im Anrollen. Es ist nicht nur deswegen unverständlich, warum in den deutschen Kaufhallen fast aller Discounter alle Mitmenschen in den Gemüseregalen ohne Schutzhandschuhe herumwühlen dürfen, als gäbe es keine Krankheitserreger und kein morgen…

Zweiter Nachtrag: Die aktuellen tatsächlichen Zahlen der Corona-Epidemie https://www.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

500 Jahre Reformation – 100 Jahre Oktoberrevolution

Eingetragen bei: Meine Kommentare | 0

Dienstag, 7. November 2017

28 Jahre nach dem „Mauerfall“ wissen wir Deutschen glücklicherweise etwas mehr über Revolutionen, als dies davor der Fall gewesen ist.

Dies liegt einerseits daran, dass Russland nach dem Zusammenbruch des Sowjetimperiums unglaublich viele Dokumente aus seinen bislang geheimen Archiven freigegeben hat. Andererseits hatten wir „eingemauerten“ DDR-Deutschen erst nach dem Herbst 1989 Zugang zu den zahlreichen Quellen, die es bis dahin im Westen bereits gab, uns aber versperrt waren. Die Überlieferungen und die neuere Geschichtsschreibung von der Gründung des Deutschen Reiches bis zur so genannten Wiedervereinigung, das Spiel der Großmächte im Hintergrund der beiden Weltkriege, die Erfolgspolitik des anglo-amerikanischen Imperiums, des sogenannten Westens, nach 1945 bis heute, haben unser damaliges Weltbild noch einmal grundlegend geändert. Und noch immer sind wir nicht sicher, wie richtig und wie wahr unser Wissen von der heutigen Welt ist! Weiter