Ramadan 2020

Veröffentlicht in: Glosse der Woche | 1

Freitag, 24. April 2020

Gestern Abend begann der wichtigste Fasten- und Feiermonat der Moslems aller diesartigen Konfessionen. Selbstredend auch in Deutschland!

Wir hier unten, die derzeit unter den lock-up– und shut-down-Gesetzen der Merkel-Spahn-Diktatur stehen, sehen den kommenden Wochen mit Hochspannung entgegen. Wir gehen nämlich davon aus, dass die noch nicht so lange hier Wohnenden den schon fast ewig hier Lebenden einen großen Gemütsvorteil voraus haben: Ihnen fehlt der deutsche Kadavergehorsam.

Wie die Medizinwissenschaft und die Statistiken des Robert-Koch-Institutes seit dem 20. März dieses Jahres überwiegend darlegen, ist die Zeit von Covid-19 abgelaufen und die Krönungs-Grippewelle zuende gegangen. Ob die Zeit der Merkeldiktatur bald zu Ende geht, wird sich zeigen. Vorerst wurde von einigen Landesregierungen das Tragen von Atemschutzmasken in diesen oder jenen Lokalitäten angeordnet – fast vier Monate nach Bekanntwerden der neuen Coronamutante! (?) Das nenne ich mal Gesundheitsvorsorge! Erst kürzlich hat man die Massen an Schutzmasken, die man noch im Januar nach China lieferte, zurückbeordert. Und nachdem sie nun wieder in der BRD sind, sollte man sie auch nicht einfach so ungebraucht herumliegen lassen. Ein klasse Geschäftsmodell!

Schauen wir uns die braven BRD-Bürger auf den Straßen und in den Geschäften an, so kann man feststellen, dass die Panikmeldungen eines Jens Spahn und eines Christian Drosten, sowie die Anordnungen der ewigen Kanzlerin, an jedem Einzelnen eine andere Wirkung zeigen: Der Polizei scheint das Virus nichts anhaben zu können, denn sie fährt weiterhin mindestens zu sechst in den engen Mannschaftswagen, um bei Disziplinierungseinsetzen nicht als Minderheit auftreten zu müssen. Ebenso verhält es sich für Angehörige der Regierung, für die es virusfreie Fahrstühle gibt, mit denen sie infektionsfrei an ihre Intervieworte gelangen können, von wo sie den mündigen Bürgern anhand von Eilverfügungen die Grenzen des Grundgesetzes erläutern können.

Besonders dicht sind die Corv-19-Konzentrationen hingegen leider immer noch in Kindrgärten, Schulen und Universitäten, in Parks und auf Spielplätzen, weswegen diese weiterhin geschlossen bleiben müssen. In Lebensmittelläden galten bis zum 3. April keinerlei Restriktionen, so dass sich dort jeder anstecken konnte, wie er mochte und es für angebracht hielt. Derzeit, nach Verhängung der Schutzmaskenpflicht, die freilich das Vermummungsverbot stellenweise konterkariert, schleichen die BRD-Bürger auf den Straßen, Plätzen und in den Verkaufsobjekten umeinander her, als hätte ein Jeder Pest und Cholera zugleich. Panischer Politikaktionsmus statt erkenntnissuchende Wissenschaft der Tatsachen eben…

Wir hier unten gehen davon aus, dass sich das Virus, wie auch die bundesdeutsche Polizei, in die Ramadanversammlungen und -festivitäten nicht hinein getraut. Deswegen und auch aus Gründen, die wir bereits früher schon einmal dargelegt hatten, erwägen wir, zu einer der zahlreichen Unterarten des Islams zu konvertieren. Dann sparen wir uns möglicherweise unnütze Auseinandersetzungen mit den Resten der bundesdeutschen Judikative und dürfen ohne Atemmaske Luft holen.

Allerdings hegen wir hier unten den Verdacht, dass es übergeordnete Gründe gibt, warum unsere Regierung weder den lock-up noch den shut-down vor November dieses Jahres wesentlich lockern wird. (Immerhin wurde nun sogar das „Oktoberfest“ gestrichen. Und wie es mit dem Fußball weitergeht, steht weiterhin in den Sternen…) Es könnte mit den Päsidentschaftswahlen in den USA zusammenhängen. Denn wenn Donald Trump diese Wahlen und die Mehrheit im Repräsentantenhaus gewinnt, dürfte es mit der Herrlichkeit der neosozialistischen Weltverbesserer und der angeordneten Massenimpferei vorbei sein. Korrupte Philanthropen wie Bill Gates, George Soros und Angela Merkel sollten sich vielleicht schon jetzt auf intensive Fragestunden einer internationalen „Wahrheitskommission“ vorbereiten.

Lesen Sie dazu gern auch einmal diesen Artikel; https://www.rubikon.news/artikel/die-gehorsams-probe

  1. Kirmer

    Der heutige Kommentar in der Sächsischen Zeitung zeigt wie verpeilt und hörig die Schreiberlinge sind. Galt bisher, Antikörpernachweis positiv du hast die Infektion überwunden. Nun haben sie es umgekehrt wie bei AIDS, du bist infektiös. Geht es noch? Dabei sollte man nicht vergessen, das es eine Impftheorie ist die nicht verifiziert worden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter Captcha Here : *

Reload Image