Messias

Eingetragen bei: Wieder aktuell | 0

Aus gegebenem Anlass am 25. April 2017: Er ist wieder da!

Freitag, 03. Dezember 2011

So wie die ganze Christenheit auf Erden und angeblich 49 Prozent der Deutschen, warteten auch wir im Advent des Jahres 2011 wie jedes Jahr auf die Ankunft des Messias am 24. Dezember. Angesichts des von GOTT, oder von einem kosmischen Schicksal, oder von uns Menschen hergestellten Desasters, das von manchen vornehm als Gerechtigkeitslücke, von anderen als Höchstform der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen und von den Medien derzeit als Finanzmarktkrise beschriebenen Zustandes der globalen Gemeinschaft des homo sapiens auf dieser Welt, ist diese allgemeine, bei den Christen schon speziellere und bei den politisch Frustrierten aktuell ganz reale Hoffnung nur allzu verständlich.

Weiter

Weimar-Dejavue

Eingetragen bei: Meine Kommentare | 0

Montag, 24. April 2017

Unzählige Bücher, Dokumentationen, Filme und wissenschaftliche Abhandlungen befassen sich mit Aufstieg und Untergang der „Weimarer Republik“ der Deutschen, wie manche Historiker den Zeitraum zwischen dem 29. September 1918 bis zum berüchtigten 30. Januar 1933, dem Tag der sogenannten Machtergreifung Adolf Hitlers, bezeichnen.

Stellvertretend genannt seien hier das Buch „Hitlers Volksstaat“ von Götz Ali und die Informationsbroschüre der Bundeszentrale für politische Bildung Nr. 261 von Reinhard Sturm. Letztere füge ich für die interessierte Leserschaft im Anhang bei. Weiter

cum tempore

Eingetragen bei: Glosse der Woche | 0

Donnerstag; 20. April 2017

Den Bellizisten unter Ihnen, hochverehrte Leserschaft, muss leider mitgeteilt werden, dass der von fast allen Qualitätsmedien vorhergesagte thermonukleare Schlagabtausch zwischen Nord- und Südkorea diese Woche höchstwahrscheinlich noch nicht stattfinden kann. Weiter

Bellizisten

Eingetragen bei: Glosse der Woche | 0

Freitag, 7. April 2016

Schon jahrelang ereifern wir hier unten uns über Imperialisten, Bolschewisten, Kapitalisten, Militaristen, Faschisten, Rassisten, Satanisten, Zionisten, Kolonialisten, Narzissten, Masochisten, Hedonisten, Terroristen, Opportunisten, Lobbyisten, Mammonisten und viele weitere, der menschlichen Spezies entsprungene Minderheiten. Jedes Mal hoffen wir inständig, dass es auch noch normale Erdenbürger gibt.

Eine ganz besondere Gruppe des homo sapiens haben wir aber bislang sträflich vernachlässigt: Die Bellizisten. Manche unserer sprachlich mangelhaft vernetzten Zeitgenossen denken vielleicht, dass es sich dabei um Schönlinge handelt, da das Substantiv „Bella“ schließlich mit „Schöne“ übersetzt werden kann. Die meisten teutonischen Mitmenschen werden dabei auch sofort an „Bella Italia“ denken, das südliche Land im Mittelmeer, von dem schon Barbarossa und Goethe hemmungslos geschwärmt haben. Weiter

Vault 7

Eingetragen bei: Glosse der Woche | 0

Mittwoch, 15. März 2017

Mit freudigem Interesse beobachten wir hier unten, wie sich das anglo-amerikanische Imperium mit wachsender Geschwindigkeit selbst zerlegt. Ob es nun die Machtkämpfe der Cliton-Obama-Kriminellen mit den Trump-Weißnacken in Washington, die EU-Exit-Apologeten in Westeuropa mit den Brüsseler Bürokraten, die Auseinandersetzungen Berlins mit Warschau und mit dem Migrantenzügler Erdogan oder die Pfeifen-im Walde-Veranstaltungen diverser NATO-Bataillone an der Ostfront sind: Dies alles beweist nur, dass das Ende der westlichen Hegemonie nahe herbeigekommen ist.

Und nun, anscheinend völlig unbemerkt von der Wahrheitspresse unseres Sprachkreises, erleben wir seit Anfang des Monats die Mutter aller bisherigen Skandale: „Vault 7“. Weiter

1 2 3 4 21

Wieder aktuell

Messias

Aus gegebenem Anlass am 25. April 2017: Er ist wieder da! Freitag, 03. Dezember 2011 So wie die ganze Christenheit auf Erden und angeblich 49 Prozent der Deutschen, warteten auch wir im Advent... WEITER LESEN

Nationalfeiertag

Sonntag, 3. Oktober 2005 Die Feierlaune der Deutschen in West und Ost zum 15. Jubiläum der Wiedervereinigung war mäßig. Das verwundert schon ein wenig, denn das Erreichte kann sich wahrlich sehen lassen. Wenngleich... WEITER LESEN