Klimakterium recall

Aus aktuellem Anlass stelle ich diesen Beitrag vom Dezember 2015 noch einmal ins Netz.

Man kann diese Tatsachen nicht oft genug wiederholen und wir hier unten fragen uns, wieso sich eine ganze Industrie von den Mammonisten an der Nase herumführen lässt, wenn die Vertragsgrundlage völlig offensichtlich ein Fake ist: CO2 ist kein Giftgas und als Referenzgröße für Schadensemmissionen gänzlich ungeeignet. Haben die Manager der Autoindustrie ihre in der Grundschule erworbenen Biokenntnisse vergessen?

Dienstag, 15. Dezember 2015

Klimakterium

Als Klimakterium bezeichnet die Wissenschaft allgemein die Erreichung eines bestimmten Reifegrades eines biologischen Systems, bei dessen Eintritt sich allerdings auch ein unumkehrbarer Alterungsprozess einstellt, mit dem sich das mehr oder weniger schnelle Absterben des Organismus ankündigt. So weit ist die gegenwärtige Menschheit ganz offensichtlich noch nicht. Sonst wären sich die Teilnehmer der großen Pariser Umwelt- und Klimakonferenz nicht vollkommen kindisch lachend und weinend in die Arme gefallen, als ihre Staatschefs vorige Woche ein Weltklimaabkommen unterzeichneten, bei dem wir hier unten ebenfalls nicht wissen, ob wir weinen oder lachen sollen. Weiter

Messias

Eingetragen bei: Wieder aktuell | 0

Aus gegebenem Anlass am 25. April 2017: Er ist wieder da!

Freitag, 03. Dezember 2011

So wie die ganze Christenheit auf Erden und angeblich 49 Prozent der Deutschen, warteten auch wir im Advent des Jahres 2011 wie jedes Jahr auf die Ankunft des Messias am 24. Dezember. Angesichts des von GOTT, oder von einem kosmischen Schicksal, oder von uns Menschen hergestellten Desasters, das von manchen vornehm als Gerechtigkeitslücke, von anderen als Höchstform der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen und von den Medien derzeit als Finanzmarktkrise beschriebenen Zustandes der globalen Gemeinschaft des homo sapiens auf dieser Welt, ist diese allgemeine, bei den Christen schon speziellere und bei den politisch Frustrierten aktuell ganz reale Hoffnung nur allzu verständlich.

Weiter

Warum Salafisten auf die westliche Kultur scheißen

Eingetragen bei: Wieder aktuell | 0

In verschiedenen Medien wird berichtet, dass vor allem männliche Asylforderer ihre Notdurften in den Auffanglagern nicht nach der „Etikette“ der Zielländer verrichten, sondern im wortwörtlichen Sinne auf alle westlichen Werte pissen und scheißen. Ich glaube nicht, dass Syrer, Iraker bzw. überhaupt alle Araber von Hygiene und Benimm keinerlei Ahnung haben. Die diese Länder bereist haben, berichteten meist von hoher islamischer Kultur und Gastfreundschaft. 2012 veröffentlichte ich meinen Science-Fiction-Roman „KAIROS – Die vertane Chance“. Schon damals waren die Konflikte im nahen und mittleren Osten offenkundig. Wovon ich nichts ahnte, war die Flüchtlingsinvasion des Jahres 2015. Um aber zu verstehen, weshalb junge arabische Asylforderer sich so benehmen wie sie sich benehmen, empfehle ich, den nachfolgenden Auszug aus meinem oben zitierten Buch aufmerksam zu lesen. Es sind salafistische Krieger, und wir werden es bald zu spüren bekommen…

Weiter

Nationalfeiertag

Eingetragen bei: Wieder aktuell | 0

Sonntag, 3. Oktober 2005

Die Feierlaune der Deutschen in West und Ost zum 15. Jubiläum der Wiedervereinigung war mäßig. Das verwundert schon ein wenig, denn das Erreichte kann sich wahrlich sehen lassen. Wenngleich einem die Gründe schwanen, die die schönen Emotionen anlässlich dieses Nationalfeiertages dämpfen.

Horst Köhler, unser derzeitiger unerschütterlich optimismusverbreitender Bundespräsident, hält aufmunternde Reden und mahnt, angesichts der Probleme, in denen unser Land stecke, mehr Mut zu zeigen, diese anzupacken und zu bewältigen. Wir hier unten wussten schon vor seiner unvermeidlichen Wahl durch die neoliberal-konservative Mehrheit der Bundesversammlung, dass wir nunmehr für einige Jahre einen Politnaivling erster Güte an der Spitze unserer Republik ertragen müssen. Und da sehen wir die Angelegenheit noch im positiven Licht. Denn was wäre, wenn es nicht naiv wäre, wie er seine wohlabgewogenen Feiertagsreden hält und die ganze Sache von denen, die in Deutschland jetzt wirklich das Sagen haben, so gewollt ist? Weiter

Anderen nicht in die Seele spucken

Eingetragen bei: Wieder aktuell | 0

Ich bin nicht Charlie Hebdo!

Und zwar ganz entschieden nicht!

Denn, obwohl ich wie sie mehr für Freiheit von Religionen als für Religionsfreiheit bin, obwohl ich wie sie mit meinen sozialen Ansichten nach herkömmlichen Politschubfächern offenbar eher links stehe und obwohl ich finde, dass PEGIDA verkennt, dass unsere derzeit außerordentlich gefährdete freiheitliche Grundordnung hauptsächlich von der Aufklärung kommt, halte ich es für unzulässig, wenn jemand einem Anderen „in die Seele spuckt“, wie ein russisches Sprichwort sagt.

Das aber hat Charlie Hebdo kontinuierlich getan und keinen dabei ausgelassen. Weiter

Muttermilch Patentierung

Eingetragen bei: Wieder aktuell | 0

Was hat Martin Schulz, der Präsident des Europäischen Parlaments, mit den Muttermilch-Patenten von Nestle und Monsanto zu tun?

Derzeit möglicherweise noch nichts! Denn die US-Regierung verhandelt das so genannte Freihandelsabkommen TTIP mit der EU-Kommission ja im Geheimen. Da ist es gut möglich, dass die braven und hochdotierten Europaabgeordneten nur ganz wenig darüber wissen. Martin Schulz (SPD) hat nach der US-Diplomatin Victoria Nuland seine Meinung zur Europapolitik jetzt ebenfalls ungeschminkt kundgetan. Wegen der Schweiz, die gar kein Mitglied ist. Deren Bürger durften nämlich wieder einmal direkt abstimmen. Diesmal zur Frage der Einwanderung in den Alpenstaat. Mit denkbar knapper Mehrheit sprachen sie sich – ähnlich wie schon in der Moscheenfrage – gegen ungebremste Einwanderung aus. Weiter

1 2