Haltet den Dieb!

Mittwoch, 6. Januar 2015 – Heilige Drei Könige

Die schockierenden Übergriffe auf nicht nur deutsche Frauen in Köln, Hamburg und Stuttgart und die erfolglose Suche nach den Tätern haben in Deutschland große Empörung ausgelöst. „Deutschland ist fassungslos!“ titelt eine führende Boulevardzeitung. Kanzlerin Merkel fordert eine harte Antwort des Rechtsstaates. Bundesinnenminister de Maizière hat nach den Übergriffen in der Silvesternacht die Arbeit seiner Polizei kritisiert.

Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) erklärte allerdings: „Wir kennen solche Übergriffe aus dem Ausland wie etwa vom ägyptischen Tahrir-Platz“. Die Polizei sei von der neuartigen Dimension an Kriminalität völlig überrascht worden: „Das konnte man nicht vorhersehen, die Polizei konnte deshalb darauf nicht vorbereitet sein“, so Wendt. Weiterhin sagte er: „Die Täter fühlen sich offenbar stark genug, um sich in Masse so zu verhalten.“ Bei den Überprüfungen in der Nacht konnten viele der Kriminellen sich nur mit Duldungsbescheinigungen ausweisen und wurden zur Identitätsüberprüfung auf die Wachen mitgenommen.

Von vielen Zeugen wurde beobachtet, wie sich Täter in der Menge wegduckten oder blitzschnell andere Jacken anzogen. Den Opfern war es kaum noch möglich, die Täter wiederzuerkennen. Der Polizeigewerkschafts-Vorsitzende ist wenig optimistisch. „Ich bin leider davon überzeugt, dass uns das in Zukunft noch weiter begleiten wird.“ Rainer Wendt sieht keine Chance, dass es zu irgendeiner Verurteilung kommen wird, da die Identifizierung der Täter kaum möglich sei. Es seien einfach zu viele Männer gewesen und die Bilder der Videoaufnahmen zu ungenau. Einige der Täter waren schon strafrechtlich bekannt. Es sei aber nichts passiert: „Es wird keine Ausweisungen geben, denn Strafverfahren haben keine Auswirkungen auf Asylverfahren“, so Wendt.

Wir hier unten können diese Krokodilstränen der Politelite kaum noch ertragen. Wieder einmal konnte sie es „nicht voraussehen“, obwohl nicht nur PEGIDA oder der Ex-Verfassungsschützer Dr. Helmut Roewer schon lange vor den Folgen der völlig aus dem Ruder gelaufenen illegalen Einwanderung gewarnt haben. Warum wohl wollen alle Illegalen nach Deutschland? Nicht einmal strafbekannten Asylbewerbern droht die Ausweisung. Deutsches Rumpfrecht wird also nur noch auf BRD-Bürger angewandt! Die hier bislang einigermaßen frei und gleichberechtigt lebenden Frauen können sich schon mal freuen.
Das Geschrei der Merkels, Gabriels, Maaß‘, de Maizières, Klöckners, Rekers ist ebenso riesig wie verlogen. Nun, da sie alle Schleusen für den Niedergag des „dem Sozialen“ verpflichteten Rechtsstaates geöffnet haben und die „Willkommenskultur“ der Multikulti-Apologeten krachend zusammenbricht, schreien alle „Haltet den Dieb!“ Die Merkel-Regierung hat dafür gesorgt, dass die Deutschen ihren staatlichen Untergang selber bezahlen müssen!

Da der Deutsche Michel nicht in der Lage sein wird, diese Rechtsbrecher-Elite aus ihren Sesseln zu fegen und eine anständige deutsche Regierung zu installieren, bereiten wir hier unten uns schnellstmöglich auf unsere Konvertierung zum Islam vor. Denn der wird es schaffen! Merkel nicht! Ich freue mich schon auf meine drei neuen Frauen (mehr kann ich nicht finanzieren, habe ich ausgerechnet…), die dann fünf Meter hinter mir – in einer Burka verschleiert mit den Kindern an der Hand – durch unsere Stadt wandeln werden. Sollte eine von ihnen Gleichberechtigung fordern, rufe ich meine islamistischen Freunde zum fröhlichen Steinigen. Mir war es nämlich schon immer zu anstrengend, mit den multikulturellen, motzenden, mitteleuropäischen Edelemanzen herumzudiskutieren…