Exodus

Eingetragen bei: Meine Kommentare | 0

7. Oktober 2015

In Zeiten, in denen unsere Regierung tagtäglich das Recht bricht und das Volk ununterbrochen belügt, kann man keine Glossen mehr über sie schreiben.
Egal, ob Merkel & Co. die gegenwärtige Völkerwanderung aus den Ländern des mittleren und Nahen Ostens und aus Afrika versehentlich oder absichtlich herbeigerufen haben, gehören sie wegen dieser und anderer Vergehen und Verbrechen kollektiv vor ein Tribunal des einzigen wahren Souveräns, des deutschen Volkes.
Die derzeitige Migranteninvasion stellt dabei lediglich den vorläufigen Schlusspunkt einer jedweden humanistischen und demokratischen Regeln hohnsprechenden Regierungstätigkeit dar. Dabei ist „uns hier unten“ vollkommen bewusst, dass die Souveränität der Bundesrepublik Deutschlands im Rahmen des NATO-Bündnisses und der Europaverträge einerseits und der totalen Wehrlosigkeit unseres Volkes gegen Vereinnahmungen durch Dritte andererseits gegen Null geht. Es ist aber festzuhalten, dass deutsche Politiker zur Zeit der Wiedervereinigung vor 25 Jahren wesentlich souveräner handelten, als die Satrapen des anglo-amerikanischen Hegemons von heute.
Uns hier unten ist absolut schleierhaft, wie jemand eine neofaschistische Regierung wie die unsere oder die der Vereinigten Staaten von Amerika, die ohne jegliche Scham mit Verbrecherregimen wie in Kiew, in Ankara oder in Riad zusammenarbeitet und seit 2001 nichts zustande bringt, als Not, Elend, und Chaos sowie die Verarmung der arbeitenden Menschen des eigenen Volkes und der halben Welt zugunsten einer winzigen Schicht Hyperreicher, der übrigen Menschheit als vorbildhaft und nachahmenswert darstellen kann. Dies gelingt nur deshalb, weil Regierung, Finanzindustrie, Rüstungskonzerne und Medien inzwischen ein einheitliches Kartell bilden und im Hintergrund unsichtbare Mächtige die Fäden ziehen. Das nennt man Faschismus und ist das Gegenteil von Demokratie.
Christoph Hörstel, dem aufrechten patriotischen und demokratischen Journalisten und Regierungsberater haben wir es zu verdanken, dass die Rechtsbrüche unserer Kanzlerin und ihrer Hofschranzen einmal leicht verständlich zusammengefasst wurden:

  • Zusammenarbeit von Regierung, BND und NSA bei der Ausspionierung des deutschen Volkes und seiner Mittelstandsindustrie, Wissenschaft und Forschung,
  • Bildung von europäischen, gegen die protestierende Bevölkerung gerichtete Sondereinheiten der so genannten Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte (RSUKr),
  • Unterzeichnung des ESM-Vertrages, in welchem deren Mitglieder sich außerhalb jeder demokratischen und rechtlichen Kontrolle stellen und sich selbst ewige Immunität verliehen haben,
  • Geheime Verhandlungen und Durchsetzung der TTIP- und TISA-Verträge, mit denen Grundgesetz und staatliche Souveränität der BRD umfassend ausgehebelt werden,
  • Initiierung der Migranteninvasion, wodurch die Europäischen Verträge von Dublin und Schengen gebrochen wurden,
  • Durchsetzung der Austeritätspolitik gegenüber Griechenland, Spanien, Portugal und Frankreich mittels des EURO,
    usw. usf.

Selbstverständlich glauben wir hier unten nicht daran, dass das deutsche Volk, wie erstmals der mitteldeutsche Teil davon vor nunmehr 25 Jahren, aufstehen und seine Regierung zur Rechenschaft ziehen wird. Sollte dies dennoch geschehen, wird die nachfolgende Legislative, Exekutive und Judikative einen Scherbenhaufen biblischen Ausmaßes wegzuräumen haben.
Wenn nicht, werden wir demnächst im Chaos versinken und es wird deshalb einen viel gewaltigeren europäischen Exodus nach Eurasien geben, als einstmals im 17. Jahrhundert. Die Länder der russischen Föderation können Zuwachs gut gebrauchen und man kann nur darauf hoffen, dass die Slawen unseren Erfindungsreichtum und fleißige Arbeit zu schätzen wissen.